Logo RUB
Ruhr-Universität Bochum

Austauschprogramme der FakultÄt fÜr Maschinenbau

RUB » MB » ING International » Allgemeines

Willkommen! - Welcome!

Welcome to the Faculty of Mechanical Engineering. Here you can find everything you need to know about studying at the Ruhr-Universität Bochum or abroad.

Herzlich willkommen an der Fakultät für Maschinenbau. Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über Ihre Möglichkeiten an der Ruhr-Universität Bochum oder im Ausland informieren,

News / Ankündigungen

Infoveranstaltungen rund um Auslandaufenthalte

  • AIESEC: Die internationale Studentenorganisation AIESEC macht Auslandsaufenthalte weltweit möglich. Mit sozialen Projekten oder Praktika im Ausland gibt AIESEC jungen Menschen die Möglichkeit sich und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Nach einer schnellen und unverbindlichen Registrierung auf https://aiesec.org/ helfen ehrenamtliche Studierende aus der Region jedem, das Passende zu finden. Zudem finden regelmäßig Infoveranstaltungen auf dem Campus statt. Genauere Informationen zu den Veranstaltungen sind der Facebook Seite von AIESEC Germany zu entnehmen.

Stipendien und Programme

  • Im Rahmen von PROMOS, einem vom BMBF-finanzierten Stipendienprogramm, stehen der Ruhr-Universität Bochum auch im Jahr 2018 Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung. Bewerben können sich RUB-Studierende aller Fakultäten, die einen Studienaufenthalt über ein Austauschprogramm des International Office oder der Fakultäten/Institute an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB weltweit (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern) im Wintersemester 2018/19, einen Aufenthalt zur Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland oder ein Auslandspraktikum (außer in ERASMUS-Teilnahmeländern) planen. Bewerbungen können noch bis zum 05. März 2018, 12 Uhr im International Office eingereicht werden.
    http://international.rub.de/ausland/finanzierung/promos/index.html.de

  • Mit Beginn des Wintersemesters 2017/18 startet die neue Bewerbungsrunde für Auslandsaufenthalte über die RUB-Austauschprogramme, die im akademischen Jahr 2018/19 (Wintersemester 2018/19 und/oder Sommersemester 2019) stattfinden sollen. Für die Austauschprogramme der RUB können sich Studierende aller Fakultäten bewerben und alle Studierenden müssten zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes mindestens im dritten Semester studieren.

    Studierende, die sich für ein Auslandssemester oder -jahr außerhalb Europas interessieren, können sich für einen Platz an einer der Partneruniversitäten der RUB im International Office bewerben. Für Auslandsaufenthalte an den Partneruniversitäten in den USA und Australien über das MAUI bzw. AEN Utrecht Network Exchange Program sowie an Hochschulen in Weißrussland, Brasilien, Chile, Mexiko, Argentinien, Kolumbien, China, Südkorea, Taiwan und Japan endet die Frist am 5. Dezember 2017, 12 Uhr.

    Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website: http://international.rub.de/ausland/studium/programme/gesamt/index.html.de.

    RUB-Studierende, die in Europa bleiben möchten, können sich in der eigenen Fakultät/im eigenen Fachbereich für ERASMUS bewerben. Die Bewerbungen müssen beim ERASMUS-Fachkoordinator der jeweiligen Fakultät/des jeweiligen Fachbereichs eingereicht werden. Dementsprechend können die einzureichenden Unterlagen und auch die Bewerbungsfristen von Fachkoordinator zu Fachkoordinator variieren. Generell enden die Fristen für das akademische Jahr 2018/19 (sowohl WiSe 2018/19 als auch SoSe 2019) im Dezember 2017 bzw. Januar oder Februar 2018.
    Mehr dazu erfahren Sie hier: http://international.rub.de/ausland/studium/programme/erasmus/index.html.de.

  • Wer im Studienjahr 2018/19 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, kann sich ab sofort für das Reisestipendienprogramm der Fulbright Kommission bewerben. Stipendienberechtigt sind Bachelor-Studierende, die zum Zeitpunkt der Studienaufnahme in den USA im August/September 2018 mindestens vier erfolgreich abgeschlossene Fachsemester nachweisen können, sowie Master-Studierende. Der Studienaufenthalt muss mindestens ein Semester lang sein und über ein Austauschprogramm der RUB (MAUI Utrecht Network Exchange Program) oder der Fachbereiche organisiert werden. Die Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte bis zum 15. Januar 2018, 12 Uhr im International Office der RUB ein.
    http://international.rub.de/ausland/aktuelles/ausl00499.html.de


  • LabExchange hat das Ziel, Studierendenmobilität und forschungsorientiertes Lernen zu fördern und Studierenden zu ermöglichen, interkulturelle Kompetenzen auszubilden. LabExchange vergibt Fördermittel u.a. an Masterstudierende der RUB, die einen forschungsorientierten Aufenthalt an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB planen (mindestens 2 Wochen, maximal 4 Monate). Interessierte können sich noch bis zum 15. Januar 2017 bei Dr. Sonja Yeh (sonja.yeh@rub.de) bewerben:
    http://www.ruhr-uni-bochum.de/instudiesplus/labexchange.html


    Einen ersten Erfahrungsbericht eines Studierenden, der seinen Forschungsaufenthalt an einer vietnamesischen Partnerhochschule durch LabExchange realisiert hat, finden Sie auf dem Newsportal der RUB:
    http://news.rub.de/studium/2017-07-12-auslandsaufenthalt-forschen-vietnam

    Alle Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage
    :
    http://www.ruhr-uni-bochum.de/instudiesplus/labexchange.html

Praktika

  • Sie sind Bachelorstudierender in den Natur- und Ingenieurwissenschaften und möchten  ein internationales Forschungspraktikum absolvieren? Interessieren Sie sich für Kanada? Wenn ja, dann ist das RISE Weltweit Programm genau das Richtige für Sie! Bewerbungsfrist für Praktika: 1. November bis 15. Dezember. Bewerbungsfrist für Stipendien: Juli bis September.

  • RISE weltweit: Im Sommer 2018 haben Bachelor-Studierende der Fachrichtungen Biologie, Chemie, Physik, Ingenieurwissenschaften, Geowissenschaften, Informatik und angrenzender Disziplinen (z.B. Medizin) wieder die Möglichkeit, mit Forschern auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, die zur praktischen Unterstützung ihres Projekts deutsche Studierende in ihre Arbeitsgruppe aufnehmen wollen. Zwischen dem 1. November und dem 15. Dezember 2017 können sich interessierte Studierende online registrieren und alle Projektangebote ansehen.
    http://international.rub.de/ausland/aktuelles/ausl00476.html.de

  • Als Pendant des Ruhr Fellowship Program führt die UA Ruhr im Sommer 2018 - vorbehaltlich der Mittelzusage - zum zweiten Mal das Transatlantic Ruhr Fellowship Program für Studierende der UA Ruhr durch. In der Zeit vom 6. August bis 28. September 2018 können Sie als Transatlantic Ruhr Fellow zunächst an einer Summer School zum Thema "Global Markets and Entrepreneurship" und danach in New York City an einem "Skills Seminar" teilnehmen. Anschließend folgt ein sechswöchiges Praktikum in einem renommierten US-Unternehmen in der Metropolregion New York. Bewerbungsschluss ist der 22. Dezember 2017.
    http://international.rub.de/ausland/aktuelles/ausl00497.html.de

  • Das Office for Industrial Links (OIL) der Deutsch Jordanischen Universität (GJU) bietet Studierenden aus Deutschland die Möglichkeit, ein mehrmonatiges Praktikum zu absolvieren. Das Office ist zuständig für den Auf- und Ausbau von Industriekontakten, die Vorbereitung und Betreuung der GJU-Studierenden bei ihrem Praktikum in Deutschland, Karriereberatung für Studierende und Absolventen, die Durchführung der GJU Career Fair und Ausrichtung weiterer Veranstaltungen zusammen mit unseren Industriepartnern sowie die Umsetzung von Maßnahmen im Bereich Innovation- und Entrepreneurship und den Aufbau Dualer Studienangebote an der GJU in Zusammenarbeit mit lokalen Firmen.
    http://www.gju.edu.jo/content/office-industrial-links-436

Sprachtests und Sprachkurse

  • Alle Studierenden und Mitglieder der RUB können am Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) den IELTS Englisch-Sprachtest ablegen. Der nächste Testtermin wird am Samstag, den 9. Dezember 2017 stattfinden. Interessierte können sich bis zum 24. November 2017 online über die Internetseiten des ZFA/IELTS registrieren.
    http://international.rub.de/ausland/aktuelles/ausl00488.html.de

  • Im Rahmen des Projekts „Integra" bietet RUBiss - RUB International Student Services des International Office – ein Sprachcafé für Geflüchtete an. Integra ist ein DAAD-gefördertes Projekt das Studieninteressierten mit Fluchthintergrund Deutschkurse (in Kooperation mit dem Bereich Deutsch als Fremdsprache und einer Vielzahl ehrenamtlicher Kursleiter) und weitere studienvorbereitende Maßnahmen anbietet. Das SPRACHCAFÉ INTEGRA soll die sprachliche Vorbereitung studierfähiger Flüchtlinge fördern und Interessierten die Möglichkeit bieten, Einblicke in die Muttersprache der Teilnehmer zu erhalten.
    Im Sprachcafé Intergra sollen sowohl Geflüchtete, die an unseren Integra Deutschkursen teilnehmen, als auch Einheimische zusammenkommen, um in lockerer Atmosphäre miteinander zu reden, Fragen zum Studium oder Leben in Bochum zu beantworten und einfach in Kontakt zu treten.
    Wir suchen für dieses Semester Helfer, die uns beim Ablauf des Sprachcafés und der Kommunikation mit den Teilnehmern unterstützen, damit wir das Projekt erfolgreich umsetzen können. Das Sprachcafé findet immer MITTWOCHS (AB DEM 18.10) VON 17-20 UHR IM EUROECK (Spechtsweg 20, hinter dem Unicenter) statt.
    Wir können für die erfolgreiche Unterstützung ein Zertifikat über ehrenamtliches Engagement oder Erfahrung im DaZ/DaF-Bereich ausstellen. Wenn sie das Projekt unterstützen möchten oder Fragen haben, dann melden Sie sich gerne bei
    aline.zarske@uv.rub.de oder dennis.breuer@uv.rub.de.

Incoming

Located in the midst of the dynamic, hospitable metropolitan area of the Ruhr, in the heart of Europe, the Ruhr-Universität Bochum (RUB) with its 20 faculties, RUB's disciplinary institutional units, is home to 5,600 employees and over 42,000 students from 130 countries. All the great scientific disciplines are united on one compact campus.

The Faculty of Mechanical Engineering combines modern engineering in teaching with practical courses.

Please check the INCOMING section for more information.

Outgoing

Das Arbeitsumfeld, in dem Ingenieurinnen und Ingenieure agieren, umfasst durch die weltweite Tätigkeit vieler Unternehmen längst nicht nur den nationalen, sondern auch den internationalen Markt.

Um auf diese Arbeitsbedingungen optimal vorbereitet zu sein, empfiehlt die Fakultät für Maschinenbau einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Durch die stetigen Verbesserungen im Bereich der internationalen Mobilität steht Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt zur Verfügung.

Im Bereich OUTGOING möchten wir Sie über alle wichtigen Aspekte informieren.